Dienstag, 28. Oktober 2014

Pluralisierung der Ökonomik

Zusammen mit Jens Wernicke habe ich einen Beitrag zur "Pluralisierung der Ökonomik" geschrieben, der heute auf den den NachDenkSeiten publiziert worden.

"Mit den wirtschaftlichen Krisen seit 2007/2008 ist die Wirtschaftswissenschaft (Ökonomik) zunehmend in die öffentliche Kritik geraten. [...] Angesichts der steten Regelmäßigkeit, mit welcher derlei Kritiken vorgetragen werden, werden viele Menschen, die nicht Ökonomik studiert haben, womöglich den Eindruck gewinnen, dass sich hier gar nichts bewegt. Oder warum sonst taucht die Kritik an der VWL immer wieder auf?"

Titel: Pluralisierung der Ökonomik
Link: http://www.nachdenkseiten.de/?p=23737

Keine Kommentare:

Kommentar posten