Curriculum Vitae



Dr. Sebastian Thieme
*1978
Akademische Aufgaben/Funktionen | Werdegang| Forschungschwerpunkte | Weitere Tätigkeiten | Publikationen

Akademische Aufgaben/Funktionen

Gutachten für: International Journal of Management Concepts and Philosophy (IJMPC), International Journal of Pluralism and Economics Education (IJPEE), Verlag Babara Budrich

Herausgeberschaften: Konferenz-Sammelband: Wissen! Welches Wissen? (2014, Linz), Sammelband: Booms and Bursts. Zwischen Krisentheorie und Systemkritik (2013), Sammelband: Bubbles, Schocks und Asymmetrien (2010), Dossier der Katholischen Sozialakademie Österreichs: Wirtschaft – menschengerecht gedacht? (2016)

Werdegang

10/2018-02/2019: Vertretung der Professur VWL im Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz (Halberstadt).

09/2016-09/2018: Wissenschaftler/Referent, u.a. im Bereich Erwachsenenbildung (frei arbeitend, außeruniversitär) (Wien)

09/2015-08/2016: Schasching-Fellow der Katholischen Sozialakademie Österreichs, Forschung zu ethischen Kriterien für moderne und heterodoxe (alternative) Ansätze der Ökonomik sowie Subsistenz und Subsistenzethik.

01/2015-08/2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsgebiet "Umwelt- und Verhaltensökonomik" der Universität Kassel, im Projekt "Zur Pluralität der wirtschafts-wissenschaftlichen Lehre in Deutschland - Eine empirische Untersuchung des Lehrangebotes und der Einstellung der Lehrenden".

06/2014: Lehrkraft für besondere Aufgaben für das Fach „Wirtschaftsethik“ (Pflichtmodul) an der Universität Kassel (Kassel, 34127).

01/2013-01/2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Ökonomische und Soziologische Studien (ZÖSS) der Universität Hamburg, im Projekt "Ökonomen und Ökonomie".

18.01.2012: Doctor rerum politicarum (dr. rer. pol.) mit Note „summa cum laude“ an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Titel der Dissertation: Das Subsistenzrecht - Begriff, ökonomische Traditionen und Konsequenzen. Betreuung/ Erstgutachterin: Prof. Dr. Friedrun Quaas (Uni Leipzig), Zweitgutachter: Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Backhaus (Uni Erfurt). Unterstützt wurde die Promotion durch ein Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung.

28.03.2007: Diplom-Volkswirt an der Universität Leipzig, Diplom-Arbeit: Schmuggel als ökonomisches Phänomen, Vertiefungsfächer: Evolutorische Ökonomik (fakultativ), Makroökonomik, Personalwirtschafts­lehre, Geld und Währung

1999: Ausbildung Bürokaufmann, mit Belobigung durch die IHK Leipzig

1996: Abitur am Gustav-Theodor-Fechner-Gymnasium Leipzig

Forschungsschwerpunkte

  • Heterodoxe Ökonomik und wissenschaftliche Entwicklung der Ökonomik
  • Subsistenz, Sozialstaat, Soziale Marktwirtschaft
  • Ökonomische Misanthropie/Menschenfeindlichkeit
  • Ökonomische Ideengeschichte
  • Erwägung als Forschungsmethode